OLYMPUS >

PROFI-GALERIE

Koji Nakano

Koji Nakano

Papageientaucher sind niedliche Seevögel mit clownesken Gesichtern und einer komischen Art der Fortbewegung. Diese Vögel mit dem wissenschaftlichen Namen Fratercula arctica sind über den Nordatlantik verteilt, wobei mehr als die Hälfte von ihnen auf Island brütet. Obwohl ich sie bereits etliche Male in Großbritannien fotografiert hatte, hegte ich den starken Wunsch, ihren größten Lebensraum zu besuchen, und brach nach Island auf.

Auf dieser Reise hat mich die E-M1 Mark II begleitet. Da Mobilität eine wichtige Voraussetzung für das Fotografieren von Vögeln in freier Wildbahn ist, sticht die OM-D wegen ihrer kompakten Größe besonders hervor. Die Objektive der PRO-Serie, darunter das 300 mm 1:4.0 IS PRO, bieten eine hervorragende Bildqualität und behindern nie die Bewegungen des Fotografen. Die weißen Nächte von Island bieten 24 Stunden Zeit zum Fotografieren und kaum eine Gelegenheit, sich mal auszuruhen. Daher kommt es auf eine leichte Ausrüstung an, bei der man Kraft beim Tragen spart. Die Schwächen vorheriger kompakter Systemkameras sind deren Autofokusleistung und die Anzeigegeschwindigkeit des elektronischen Suchers, aber die E-M1 Mark II wird in dieser Hinsicht hoch bewertet. Dieses Mal waren Strukturen mit einer Mischung aus Meer und Riffen vorherrschend, die eine Umgebung ergaben, die für den Autofokus besonders kompliziert ist. Die E-M1 Mark II konnte jedoch präzise scharfstellen, um Papageientaucher und Küstenseeschwalben im Flug aufzunehmen. Die Anzeige des elektronischen Suchers ist auch sehr schön. Auf ihr kann man die Vögel bei Serienaufnahmen genau verfolgen.

Eine Fülle von Objektiven, von 7 mm-Ultra-Weitwinkel-Objektiven bis hin zu 300 mm-Super-Teleobjektiven deckt jede erdenkliche Brennweite, von Insekten, über Vögel bis hin zu wilden Tieren, ab.

Ich glaube, dass das OM-D-System seit Erscheinen der E-M1 Mark II perfekt für die Naturfotografie ist.

Koji Nakano

Koji Nakano

Japan

Koji Nakano hat sich auf die Fotografie von Flugzeugen und Wildvögeln spezialisiert. Seine Fotos kommen in der Werbung zum Einsatz und werden in Magazinen veröffentlicht. Seine zwei Hauptthemen „Birdscape“ und „Jetscape“ bringen ihn rings um den Globus. Zu seinen aktuellsten Veröffentlichungen zählen die Bücher „Digital Photography Techniques for Shooting Wild Birds“ und „Digital Photography Techniques for Shooting Aircraft“.