OLYMPUS >

PROFI-GALERIE

Hiroyuki Tomura

Hiroyuki Tomura

Ich reiste an drei Orte, um mit der OM-D E-M1 Mark II die Unterwasserwelt einzufangen: La Paz in Niederkalifornien an der Westküste Mexikos, das Baa-Atoll auf den Malediven und die Komodo-Insel Indonesiens, ein Weltnaturerbegebiet.

Die Stadt La Paz ist als Begegnungsstätte mit dem wilden kalifornischen Seelöwen bekannt. Ich wählte für meine Fotos die Zeit, wenn Seelöwenbabys gerade beginnen, ein Interesse an der Welt um sie herum zu zeigen. Als ich mein Objektiv auf sie richtete, nahmen die Seelöwen Posen ein und machten verschiedene Gesichtsausdrücke, als ob sie Profi-Models wären.

Immer wenn ich die Malediven besuche, bin ich von der Schönheit des Ortes beeindruckt. Der Anblick von in einer Reihe schwimmenden Mantas auf der Jagd nach Plankton in Hanifaru Bay begeisterte mich sehr. Völlig versunken betätigte ich den Auslöser.

In Komodo fotografierte ich bunte Seeanemonen, Weichkorallen, Seescheiden, Schwämme sowie die in ihnen verfangenen Fische und Meeresschildkröten. Mit dem Olympus-Unterwasserblitz UFL-3 fotografierte ich bunte Landschaften, von denen man gedacht hätte, dass sie niemals im Ozean existieren.

Für jemanden wie mich, der hauptsächlich am und unter Wasser arbeitet, ist Olympus wirklich ein vertrauenswürdiger Partner mit zuverlässigen staubdichten, spritzwassergeschützten Kameras, die über Unterwasser-Weißabgleich, Unterwasser-Aufnahmemodi sowie Unterwassergehäuse verfügen. Die E-M1 Mark II hat in Bereichen, in denen spiegellose Kameras bisher nicht brillierten, große Fortschritte gemacht. Dazu gehören z. B. die Leistung des elektronischen Suchers und des Autofokus-Bereichs in dunklen Bereichen. Dadurch ist die Sicht unter Wasser besser, sodass Sie keine Motive mehr übersehen.

Die Zukunft der Unterwasser-Fotografie liegt bei Olympus. Und das ist nicht übertrieben! Ich freue mich jetzt schon auf die Bilder, die ich mit diesem System aufnehmen werde.

Hiroyuki Tomura

Hiroyuki Tomura

Japan

Tomura bereist die Ozeane der Welt und fotografiert alles – von prächtigen Meereslebewesen bis zu versunkenen Schiffen auf dem Meeresboden. Seine Fotos sind in Olympus-Katalogen für Unterwasserfotografie-Produkte abgebildet, und er unterrichtet auf Japans größten Events zum Thema Meer am Olympus-Stand bei Unterwasserfotografie-Seminaren.