OLYMPUS >

PROFI-GALERIE

Darwis Triadi

Darwis Triadi

Als langjähriger Benutzer von Olympus-Produkten weiß ich inzwischen die Finesse und Angepasstheit zwischen Kameragehäuse und Objektiv zu schätzen, durch die Olympus immer wieder beeindruckt. Die ursprüngliche OM-Serie war bereits ein atemberaubendes Werkzeug und ihre modernen digitalen Abwandlungen sind es genauso.

Offensichtlich gibt es spürbare Leistungsunterschiede zwischen der E-M1 und der E-M1 Mark II. Jedoch sind es die kleineren Veränderungen, die zeigen, dass Olympus dieses Produkt speziell für den Profi konzipiert hat.

Zwar schätze ich die insgesamt geringere Größe des Olympus-Systems, aber der etwas größere, besser konturierte Griff der E-M1 Mark II ermöglicht einen sichereren Halt. Der Hochformat-Griff fühlt sich auch stabil und sicher an.

Als ich die Kamera ausprobiert habe, sind mir feine Unterschiede bei der Farbwiedergabe aufgefallen. Auch wenn es verwirrend klingt: Der neue TruePic-Prozessor liefert Bilder, die etwas lebendiger scheinen und dennoch sehr natürlich sind.

Ein anderer feiner Unterschied, den ich schätze, ist der viel leistungsstärkere neue Prozessor – einfache Dinge, wie die Wiedergabe und das Scrollen durch Ihre Bilder bei der Wiedergabe, funktionieren sehr schnell, und oft werden diese Kleinigkeiten als selbstverständlich angesehen.

Dank der Kunstfilter habe ich sofort eine Möglichkeit, auch unterwegs kreativ zu sein. Gelegentlich wähle ich Kunstfilter, um meine Geschichten noch zu bereichern, die ich mit meinen Fotos erzählen möchte.

Darwis Triadi

Darwis Triadi

Indonesien

Wenn es um indonesische Mode und Schönheit geht, gibt es keinen Bekannteren als Darwis Triadi. In seiner bereits mehr als 35 Jahre dauernden fotografischen Karriere war Triadi dank seiner fotografischen Kompetenz bereits in vielen internationalen Titeln, u. a. in der Vogue und im Black & White Magazine. Triadi hat bereits viele berühmte Personen aufgenommen, von indonesischen Hoheiten, über Prominente, bis hin zu bekannten Staatsoberhäuptern.